Lateinische Sprachrelikte
im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Scheyern: Biberg, OT

Stoffsammlung:

  • Quelle ht tp://www.co-verlag.de ... Den Flurnamen "Biburg" findet man in Bayern häufig im Zusammenhang mit keltischen Viereckschanzen.
  • Der Flurname "Biburg" in der Gemeindeflur 85309 Puch lässt ebenfalls den Schluss zu, dass wenn bi mit bei zu übersetzen ist (Schm. I/189) Menschen hier vor Überfällen vielleicht in der Keltenzeit Schutz gesucht haben.
  • Gefunden: In Bayern findet sich häufig die Bezeichnung "Biburg". Dieser Begriff lässt sich vom gotischen "bibaurgeins", das eingefriedete Lager, ableiten. Das aber wäre das einzige "gotische" in meiner ganzen Sammlung

Internetsuchbegriffe:
biburg, biberg wohl von (la)bi burgus

Namenshäufigkeit:
85110 Kipfenberg, 85114 Buxheim(Bibergarten), 85114 Tauberfeld, 85117 Eitensheim, 85298 Scheyern,86687 Sulzdorf hist n(Biburgerhof), 86700 Weilheimerbach, 90584 Allersberg, 90584 Ebenried, 91177 Thalmässing, 91177 Schwimbach, 91790 Biburg

Zurück zu Flurnamen Scheyern, bitte die Ochsen anklicken.