Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Wohl von Mundart "wewa", in deutscher Schreibweise "Weber"
  • lat. vivarium = Behälter für lebende Tiere siehe Pollenfel
  • Weber = Vivarium
    Namenshäufigkeit: 85072 Buchenhüll, 85080 Gaimersheim, 85110 Arnsberg, 85111 Möckenlohe, 85111 Pietenfeld, 85131 Pollenfeld, 85131 Wachenzell, 85131 Workerszell, 85132 Schernfeld, 85135 Titting, 85137 Pfünz (Webertal) s., 91154 Roth, 91781 Weißenburg -Oberhochstatt, -Weimersheim, -Suffersheim, -Oberhochstatt, -Holzingen, -Dettenheim, 91785 Pleinfeld, 91795 Obereichstätt, 92280 Kastl, 92345 Dietfurt