Lateinische Sprachrelikte im bayerischen Dialekt

Flurnamen

Ur-Bayerisch ist keine Variante der deutschen Sprache, sondern Latein.

LogoÖ ha brrr
  • Lohäcker, nwn. 184-208, Flurteil am Berg der Schernfelder Leithe entlang - Waldsaum
  • das Lohackerl, Ödung, n. 200, war früher Acker bei den Lohäckern.
  • Lohwiese, Wiese, sw. 466, In der Au
  • lat. locus = ständiger Aufenthaltsort, Wohnung, Wohnsitz; loca et lautia = Wohnung und Verpflegung
  • lat. eloco = verpachte
  • lou = wohl von alo = nähren, ernähren
  • Querverweis, siehe dazu auch Loh unter Ortsnamen